Von Canfranc Estacion nach Castiello de Jaca

Ich habe gut geschlafen und nach dem Frühstück geht es weiter in Richtung Jaca. Heute sind es, durch das Tal Aragon (nach dem gleichnamigen Fluss Aragon),17 km geworden. Bis 12:00 Uhr ging es immer am Fluss entlang bis Castiellio de Jaca. Unterwegs waren Wegbeschreibungen zur Refuge "Castello Jaca". 1 Km vor dem Dorf, etwas abseits des Weges gelegen, hatte ich die Refuge schon gesehen, doch ich dachte, dass im Dorf eine Burg oder ähnliches als Refuge zur Verfügung steht, und ich ging vorbei. Im Dorf Castiellio de Jaca angekommen gabt es nur ein Hotel und eine Pension, die aber Beide schon ausgebucht waren. So ging ich weiter zu einem Campingplatz wo ich in meinem Zelt übernachten konnte. Heute habe ich mir die erste Blase gelaufen. Ich denke, dass in den Schuhen noch eine Restfeuchtigkeit war, die dann die Füße eingeweicht haben und so eine Blase entstand. Hier auf dem Campingplatz war ein schöner Swimmingpool den ich nach dem Zeltaufbau gleich einmal ausprobiert haben, um mich dann in der Sonne vom Tag auszuruhen. Das Wasser war schön angenehm kalt. Abends habe ich eine Dose Sardellen mit etwas Brot gegessen und aus der Bar, ein großes Glas Bier getrunken. Die Nacht war laut, weil in der Bar Besucher waren, die eine Familienfeier hatten. Ihr könnt euch sicher vorstellen, wie die Spanier feiern. Da ging die Post ab. Ich aber hätte lieber meine Ruhe gehabt.

Wegbeschreibung